HAZEMAG & EPR GmbH

CAD und PDM auf Stein gebaut – B&L betreut gesamte CAD-Welt bei der HAZEMAG & EPR GmbH

Im Bergbau herrschen raue Bedingungen, es kommt daher auf robuste und langlebige Maschinensysteme mit hoher Einsatzverfügbarkeit und Effizienz an. Diese Sondermaschinen müssen zudem für ein explosionsgefährdetes Umfeld konstruiert werden, denn Schlagwetter, explosive Gasgemische aus Methan und Luft, gehören zu den größten Ursachen für Grubenunglücke.

Die HAZEMAG Group unter der Führung der HAZEMAG & EPR GmbH kann auf eine mehr als 150-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Mit ca. 500 Mitarbeitern weltweit ist die HAZEMAG Group seit Jahrzehnten erfolgreich auf allen 5 Kontinenten auch im Bergbau tätig. Mit der HAZEMAG MINING besitzt die HAZEMAG Group einen hochspezialisierten Anbieter von Bergbauprodukten. Die HAZEMAG MINING ist kompetenter, zuverlässiger und kundenorientierter Partner der weltweiten Bergbauindustrie. Grundlage der HAZEMAG MINING-Produktpalette ist jahrzehntelange Erfahrung, verbunden mit ständiger Innovation.

Profis arbeiten gern mit Profis
Hendrik Wirth, technischer Leiter im Bereich MINING bei HAZEMAG

Product Design Suite für alle

Phasen des Produktlebenszyklus Zur Planung und Konstruktion der Maschinen und Anlagen kommt bei HAZEMAG die Autodesk Product Design Suite zum Einsatz. Diese beinhaltet die wichtigsten Softwarelösungen für die digitale Produktentwicklung und unterstützt die Ingenieure dabei über alle Phasen hinweg – von ersten Entwürfen bis hin zur Detailkonstruktion. Sogar 2D- oder 3D-Projektskizzen werden bereits digital modelliert. So können die Ingenieure bei HAZEMAG den Kunden schon sehr früh ein Bild der geplanten Anlage vermitteln, wie Hendrik Wirth, technischer Leiter im Bereich MINING bei HAZEMAG, erklärt:„Durch die 3D-Modelle kann ich auch Nicht-Ingenieuren viele Inhalte verständlich machen, da diese einfacher verständlich sind, als technische Zeichnungen.“

Zur mechanischen Konstruktion der Stahlbaukomponenten nutzen die Konstrukteure die 2D-Lösung Autodesk AutoCAD sowie die 3D-Lösung Autodesk Inventor. „Was ich aber besonders an der Product Design Suite schätze ist, dass die Lösung viele Funktionen hat, die über das eigentliche Erstellen von Modellen hinausgehen“, erläutert Hendrik Wirth. So werden mit dem Tool Tube & Pipe alle Hydraulik-Komponenten inklusive der Verrohrungen und Verschlauchungen konstruiert. Damit lassen sich beispielsweise die Länge der Schlauchleitungen oder die Biegung der Rohre exakt berechnen. Das erhöht die Planungssicherheit, denn die Kollegen in der Fertigung oder externe Zulieferer bekommen bereits vor der Montage genaue Angaben und müssen sich nicht auf Anpassungen vor Ort verlassen. Mit Autodesk Showcase, einer Lösung zur Erstellung von fotorealistischen Abbildungen (Renderings), lassen sich zudem qualitativ hochwertige Visualisierungen der Anlagen erstellen, die sogar für Prospekte und weitere Marketingmaterialien genutzt werden können.

Kompetenter Partner für die gesamte CAD-Welt

Schon seit vielen Jahren wird HAZEMAG bei der Implementierung von der B&L CAD Systemhaus GmbH unterstützt. Hendrik Wirth lobt vor allem die professionelle, produktive und flexible Zusammenarbeit.„Die Mitarbeiter von B&L kommen regelmäßig zu uns ins Haus und sind hier direkt am Ort des Geschehens. Damit haben sie gleich Kontakt zu den richtigen Ansprechpartnern und können Aufgaben daher sehr effizient angehen.“ Als Full-Service-Provider deckt B&L dabei das gesamte Angebotsspektrum ab. Angefangen beim technischen Support, über regelmäßige Schulungen – vor allem nach Softwareupdates – bis hin zur Komplettbetreuung bei der Einführung neuer Software. Ein solches Projekt ist aktuell der Umstieg im Bereich des Datenmanagements von Autodesk Vault Basic auf Vault Professional. Neben den 3D- sollen darin auch die 2D-CAD-Daten abgelegt werden. Zusätzlich ist eine Anbindung an das ERP-System geplant, um die Ingenieure neben der Zeichnungsverwaltung auch bei der Komponentenauswahl und Stücklistenerstellung zu unterstützen. Vault Professional ermöglicht zudem die Nutzung von replizierenden Serverstrukturen. Dadurch können Mitarbeiter an unterschiedlichen Standorten oder externe Ingenieurdienstleister an einem zentralen Modell und mit einer zentralen Bauteilbibliothek arbeiten. Vor allem beim Austausch von 3D-Daten ist das eine enorme Erleichterung, deren Integration in das Modell von außerhalb immer mit viel Aufwand verbunden war. Auch in Sachen Datensicherheit ist die Lösung über eine replizierende Serverstruktur ein Gewinn: In Vault lässt sich genau festlegen, wer welche Teile eines Modells sehen und bearbeiten darf. Die Daten liegen währenddessen sicher hinter der Unternehmens-Firewall, sodass keine Informationen nach außen gegeben werden müssen und das Risiko des Diebstahls von Unternehmens-Know-how sinkt.

Das Projekt ist auf bis zu drei Jahre angelegt und bedeutet eine nicht unerhebliche Investition bei HAZEMAG. Ein Mitarbeiter von B&L hat dabei das zentrale Projektmanagement inne. „Es ist wirklich sehr beruhigend, das Projektmanagement hier auslagern zu können“, stellt Hendrik Wirth fest. „Der Experte von B&L ist sehr erfahren bei der Einführung von Software. Uns kommt zwar die Entscheidungs- und Controllingfunktion zu, aber er ist es, der zusammen mit den CAD-Key-Usern die Details ausarbeitet.“

« iTerra Wind GmbH & Co. KG

B&L CAD Systemhaus GmbH
Davenstedter Straße 60
30453 Hannover
Tel. 0511-4 10 27-0
Fax 0511-4 10 27-37

info@blcad.de
www.blcad.de

NL Kiel
Tel. 0431-3 99 01-0

NL Hamburg
Tel. 040-7 34 41 18-20

NL Bremen
Tel. 0421-1 63 22-0

NL Essen
Tel. 0201-50 88 71-0

NL Siegen
Tel. 0271-38 45 52-0